schreibmalwieder
Zitate

Eine Frau mu? sich entscheiden: Bei einem Mann, den andere Frauen begehren, wird sie keine Sicherheit haben; bei einem, den die Frauen nicht m?gen, kein Gl?ck.


Anatole France, (1844 - 1924), eigentlich Anatole Fran?ois Thibault, franz?sischer Erz?hler, Lyriker, Kritiker und Historiker, Nobelpreis f?r Literatur 1921
22.7.07 13:19


Nemo enim potest personam diu ferre.


(Niemand kann auf Dauer eine Maske tragen.)


Lucius Annaeus Seneca
17.7.07 20:48


Freunde.

Ich glaube, der gr??te Unterschied zwischen wirklich guten Freunden und den nicht so guten ist, dass wirklich gute Freunde keine Untert?ne mehr h?ren, nicht zwischen den Zeilen lesen oder mit einem Subtext in einer aussage rechnen, weil man unter wirklich guten Freunden ehrlich miteinander ist. Wenn ein wirklich guter Freund fragt, wie es mir geht, dann bekommt er eine ehrliche Antwort. Man sagt dann nicht: "Es ging mir nie besser", wenn man in Wirklichkeit auf dem Zahnfleisch kriecht. Daf?r hat man gute Freunde. Man kann, darf, muss Niederlagen eingestehen, Kummer teilen, Sorgen loswerden. Von einem guten Freund wird man immer genau das bekommen, was man dann braucht. Er wird sich niemals ?ber einen bl?den Fehler lustig machen, fragen, wof?r man das Geld braucht oder einen um drei Uhr morgens abwimmeln, wenn er nach dem zw?lften Anruf endlich aufgewacht und ans Telefon gegangen ist. Ich finde Freunde gut. Besonders meine.

aus: "Drei Tage drei?ig" von Henrike W?bking, erschienen im DTV
24.5.07 12:08


Je mehr ich den Menschen kennenlerne, desto lieber habe ich meinen Hund.

Schopenhauer

Vorwort zu "Tiernovellen", Buchverlag f?rs Deutsche Haus, Berlin-Leipzig-Wien, 1908
6.5.07 09:12


 [eine Seite weiter]